Sherlock – How I Think He Did It

In Germany the last episode of the UK series Sherlock has just been broadcast and I there are so many wild thoughts on my mind that I can’t possibly go to bed now but need to share them with you.

Attention: If you have not watched Sherlock “The Reichenbach Fall” then please do not read on! No really: Don’t!

_________________________________________________________________________

Ok, so Sherlock jumped off the roof, except that I don’t think it was Sherlock and most of you won’t either. It can’t have been Sherlock because he’s alive.

So, here’s what I think happened:

Sherlock definitely asked Molly for help and Sherlock was the one who proposed the rooftop of the hospital as a meeting point to his nemesis Moriarty. My theory is that Molly has been there all along. It might even be that the text message shown (“I’m waiting. JM”) was from Molly? M would fit, what’s her surname? (Ok…. I know, it’s rather awkward to put the initials in the reverse order, but hey! Allow me some creative freedom!)

I think Sherlock was prepared all along, too. In the German translation, Moriarty says “Ich schulde Ihnen einen Fall.” (“I owe you a fall.”) Is this just a happy coincidence in translation or an intended pun? Maybe some of you could help me by telling me what the English original is saying? So, according to the German translation, Sherlock might have anticipated his fall.

Now, when Moriarty shot himself Sherlock could quickly sprint down the stairs and… get on a bicycle! On the rooftop, Molly dresses dead Moriarty in Sherlock’s signature coat and Sherlock (already on the streets) places Watson in a position where he cannot really see the person on the roof. Molly pushes Moriarty off the roof, Sherlock (on the bicycle) knocks over Watson and rushes to Moriarty on the pavement. If Molly and Sherlock are really, really quick and have a car ready, they could get rid of Moriarty’s body, Sherlock can lay down on the pavement and as soon as Watson is conscious again, he catches a quick glance at Sherlock which is enough to convince him that he is actually dead.

_________________________________________________________

These are only my initial thoughts and there is a great chance that I will wake up tomorrow and feel really ashamed for this post because it just doesn’t add up. I myself can see a lot of problems with this thesis but some of it’s aspects might maybe turn out to be true.

This is nothing more than my humble attempt at understanding the genius mind of Sherlock Holmes.

Advertisements

14 thoughts on “Sherlock – How I Think He Did It

  1. Ja, aber Sherlock hat doch noch mit Watson telefoniert, während Moriarty schon tot da rum lag. Und dann soll er noch zurückgejumpt und Mori vom Dach gestumpt haben? Das ist irgendwie merkwürdig. Aber was besseres fällt mir auch nicht ein.

    • Nein. In Wahrheit war Sherlock schon unten als er mit Watson telefoniert hat und Molly hat auf dem Dach die Leiche von Moriarty in Sherlocks Mantel gehalten. Ich gebe zu: Das ist schwer für eine Frau, aber Molly schafft das!

      Und hier noch ein zusätzlicher Gedanke: Sherlock sagt einmal “Behalte mich im Auge.” Das sagt man doch nicht, wenn man auf einem Dach steht und kurz davor ist zu springen. Bei meinem Szenario ist aber genau das wichtig, denn Watson darf sich nicht umdrehen, weil er sonst Sherlock auf dem Fahrrad sehen würde und alles verraten.

  2. Mollys Nachname ist Hooper. Und ich glaube, es war tatsächlich “I owe you a fall” im Original.

    Das Problem das ich bei deiner Theorie sehe ist dass ja direkt Leute auf Sherlock (oder Moriarty in Sherlocks Sachen) ) zugerannt kommen, sobald er den Boden berührt. Das wäre also ziemlich fummelig. Vielleicht ist das ja wie bei Mission Impossible, wo man am Anfang den Farbigen im Flugezeug sieht und dann zieht er sich das Gesicht ab und ist eigentlich Ethan Hunt. Ich erinnere mich nur noch dunkel, wie die Szene genau war, jedenfalls könnte man Jim eine Maske übergestülpt haben. Bleibt nur die Frage ob man das in so kurzer Zeit bewerkstelligen konnte. Aber viele Fragen bleiben bei jeder Theorie offen…

  3. I agree with you that Molly may have something to do with it, but somehow it doesn’t quite add up. When Moriarty kills himself Sherlock seems genuinely shocked and I don’t think this had been part of his plan. The only thing I can imagine is that Sherlock had a plan with Molly originally, then changed his mind and after Moriarty kills himself he returns to a plan similar to the first one. The fact that he asks Moriarty to leave him for a Moment when he is on the ledge for the first time may have been to get him to walk away so that he could not see him actually hit the pavement when he “jumped”. But where Molly comes into this “Plan A” I do not know. Your theory with the bike (in an improvised “Plan B”)seems plausible though, especially as Sherlock tells John to stand in a place where a lorry is hiding the place where Sherlock seems to land after he jumps.

    By the way, in the English Moriarty says “I owe you a fall”, but it is a nice coincidence that fall in German also means case. I had not noticed that (I saw the episode in both languages 😉 )

  4. Ach, so viele Fragen…
    Die Idee mit der Maske fänd ich ganz witzig, aber ich glaube für Sherlock ist das nicht intelligent genug.
    Dass Mollys Nachname Hooper ist, ist schade. Das hätte so schön gepasst. 🙂

    Ich glaube trotzdem noch, dass Sherlock auf dem Fahrrad war und dass “I owe you a fall” kein Zufall war. Im Englischen würde man doch “case” sagen, wenn er einen Fall im Sinne von detektivischer Arbeit meinen würde. Das scheint mir noch immer komisch.

    • Das mit der Maske auf Moriartys Gesicht wird schwer; Jim ist ein gutes Stück kleiner als Sherlock. Oder sollte Watson so geschockt gewesen sein, dass ihm das nicht auffällt?
      Wenn Molly darint verwickelt war (und davon geh ich schwer aus), hätte sie auch vorher schon eine Leiche in Sherlocks Größe mit passenden Klamotten präparieren können (immerhin arbeitet sie in einer Leichenhalle). Entweder diese Leiche hatte dann auch eine Maske auf oder wird eben am Boden gegen den echten Sherlock getauscht, der wie erwähnt während dem Sturz hinter Watson stand.
      Des Weitern bin ich mir sehr sicher, dass Sherlock lange gewusst hat, dass Moriary ihn am Ende springen lassen will und dass sein Tod (wenn auch nur gespielt) unausweichlich sein wird. Das würde Mollys Aussage erklären, er sei ihrem Vater sehr ähnlich und verhielte sich genau so wie ihr Vater als er wusste, dass er sterben müsse.

      Warum setzt Moriarty Molly nicht auf die Liste der Leute, die getöet werden sollen?

        • Das bezog sich auf ne andere Serie…
          Aber so im Nachhinein betrachtet wärs wohl ne gute ENtscheidung gewesen…wie soll ich des jetzt nur n ganzes Jahr ohne neue Folgen aushalten?
          Viiiel Zeit für Verschwörungstheorien….

          Matten am Boden, da wo Sherlock -der dan selbst springt- aufschlägt, wären auch eine Möglichkeit…

          Aber alles das wird schwer, wenn sich Moriarty nicht umbringt, bzw “umbringt”. Wusste Sherlock das doch vorher und hat die Überraschung nur gespielt, so wie am Ende von s2e1?

    • Ich wurde übrigens gestern noch auf den Wäsche-LKW vor dem Krankenhaus aufmerksam gemacht. Da könnte er natürlich rein gesprungen sein und der Mann auf dem Fahrrad könnte z.B. jemand aus dem Obdachlosennetzwerk sein. Sherlock sagt ja vorher, dass die nichts gegen Bestechung haben, John mal eben umzunieten ist sicher auch kein Problem.

      Ja gut, ich gebe zu dass die Maske nicht die wahrscheinichste Möglichkeit ist. ^^
      Aber irgendwen müssen die Ärzte ja dann auch für tot erklären, dann müsste Molly Sherlock, der sich im Wäschereifahrzeug schnell mit Kunstblut einreibt, gegen eine präparierte Leiche austauschen.

      Das “fall” ist schon ziemlich doppeldeutig, im Sinne von “fall from grace” und dann natürlich der Sturz vom Dach. Vielleicht hat das Sherlock auch auf die Idee gebracht sich auf dem Dach mit Moriarty zu treffen. Oder es war wiederum von Moriarty so geplant ihn in die Richtung zu schubsen. Ach es ist alles auf so viele Arten zu deuten, man kommt gar nicht mit.

      Warum Molly nicht auf der Liste steht, habe ich mich auch schon gefragt…

  5. Ihr vermutet alle Molly auf dem Dach. Dabei hatte sie doch am Boden mehr als genug zu tun.
    Das Ganze war von Sherlock und Molly von langer Hand geplant (abgesehen vom “Selbstmord” von Moriarty. Der schien den guten Sherlock doch kurzfristig etwas zu überraschen).

    Ansonsten hatte Sherlock durchaus den Plan alle glaubend zu machen, dass er tot sei. Und das ist im auch sehr eindruckvoll gelungen. Als Sherlock auf dem Dach steht, lotst er Watson zu einer Stelle, wo er ihn zwar auf dem Dach stehen und auch springen sehen kann, aber Watson kann von dort aus nicht sehen, wie Sherlock auf dem Boden aufschlägt. Es ist die Ecke eines weiteren Gebäudes im Weg. Des Weiteren sieht man in einer weiteren Einstellung, dass sich direkt unterhalb von Sherlock ein großer Müllwagen befindet.

    Was ist also passiert? Sherlock springt tatsächlich vom Dach und Watson sieht zu. Allerdings landet Sherlock nicht auf dem Boden, sondern in den (vermutlich gut gepolsterten) Müllwage. In der Zwischenzeit rennt Watson los, wird aber kurzzeitig von einem (gut platziertem) Fahrradfahrer außer Gefecht gesetzt. Noch bevor Watson und weitere Passanten am “Unfallort” eintreffen, platziert die Pathologin Molly eine bereits vorher präparierte Leiche am Aufschlagpunkt. Diese ist ausreichend, um dem angeschlagenen Watson vorzutäuschen, dass es sich bei Leiche um Sherlock handelt und Molly bestätigt natürlich bei einer späteren Untersuchung ebenfalls, dass Sherlock tot ist.

    Was ist nun mit Moriarty? Dass dieser “sich selbst erschießt” war von Sherlock glaube ich nicht einkalkuliert. Dazu war die Überraschung zu groß. Aber ich persönlich glaube auch nicht, dass er wirklich tot ist. Für einen Selbstmord ist er viel zu gerissen und selbstverliebt. Das Ganze war mit Sicherheit auch nur inszeniert.

    • In den Büchern stirbt Moriarty ja tatsächlich. Also ich denke schon, dass er wirklich tot ist. Aber da man gar nichts mehr über den Verlauf dessen Leiche erfahren hat, gehe ich mittlerweile auch davon aus, dass jemand die Leiche runtergestumpt hat. Auch wenn man eigentlich sehen müsste, wenn jemand sie runterschupst. Schließlich steht dann noch jemand oben. Muss man von unten doch sehen.
      Aber trotzdem.

  6. Hmm, ich habe die letzte Folge gestern auch gesehen – allerdings nur ein Mal, deswegen kann es sein, dass ich Folgendes einfach nur falsch beobachtet habe.
    Aber Sherlock schreibt Moriarty vorher doch eine SMS mit der Nachricht, dass er noch etwas hätte, was ihm gehört oder? Und auf dem Dach hat Sherlock die ganze Zeit die Arme hinter dem Rücken verschränkt und die rechte Hand zu einer Faust geballt. Die Hand, mit der er später Moriarty ungewöhnlich lange die Hand schüttelt oder?
    Abgesehen davon: Hätte Sherlock nicht erkannt, dass M. eine Pistole in der linken Jackentasche trägt?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s